foto 22.02.16, 09 33 22_20160510083926

Hygieneinspektion VDI 6022

Raumlufttechnische Anlagen (RLT Anlagen) stellen durch eine falsche Planung, Einbau und Wartung eine mögliche Quelle für Keime und andere Verunreinigungen in der Raumluft für den Nutzer dar.
Um dies zu verhindern, wurde durch den VDI (Verein Deutscher Ingenieure) eine Richtlinie zum hygienisch einwandfreien Betrieb dieser Anlagen erarbeitet.
In der Richtlinie werden die Anforderungen an die Planung, Herstellung und Errichtung sowie an den Betrieb und die Instandhaltung von RLT Anlagen festgelegt und die notwendigen Messverfahren und Methoden bei Hygieneinspektionen beschrieben.

Hierbei unterscheidet man zwischen einer Hygieneerstinspektion und einer Hygieneinspektion nach VDI 6022.

Die Erstinspektion hat vor Inbetriebnahme der Lüftungsanlage spätestens jedoch bei Übergabe der Anlage zu erfolgen.
Die folgenden Inspektionen müssen je nach Anlage alle zwei oder drei Jahre erfolgen.

Unsere Leistungen für die Hygieneinspektionen:

  • Hygiene Erstinspektion von neu errichteten RLT Anlagen
  • Hygiene Erstinspektion von bestehenden RLT Anlagen
  • Hygiene Wiederholungsinspektionen im Abstand von 2 bzw. 3 Jahren
  • Erstellen von Checklisten und Unterweisung für Routinekontrollen an RLT Anlagen
  • Keimzahlbestimmungen und Legionellentest in Befeuchtungsanlagen
  • Bestimmung der Staubbelegung zum Nachweise der "Besenreinheit"
  • Keimzahlbestimmung (KBE) in der Raumluft
  • Wartung von Lüftungsanlagen nach VDI 6022B
  • Erstellung Sanierungsplänen und gemeinsames Umsetzen dieser an Ihren RLT Anlagen durch unsere zertifizierte Fachkräfte
    (Kategorie A und B VDI 6022)

Unsere nach VDI 6022 Kategorie A zertifizierten Ingenieure führen für Sie alle relevanten Prüfungen nach VDI 6022 durch und garantieren Ihnen und Ihren Nutzern eine sichere, angenehme Nutzung Ihrer Lüftungsanlagen.